Drosera

Sammlungsschwerpunkte

Drosera
Foto: Botanischer Garten Jena

Im Botanischen Garten Jena gibt es einige Pflanzengruppen, die besonders vielfältig in Erscheinung treten. Das sind einerseits taxonomische Gruppen, wie bestimmte Pflanzenfamilien oder Gattungen und andererseits bestimmte Lebensformen oder Lebensweisen. Diese Schwerpunkte in der Sammlung entstanden in der Regel durch Forschungsprojekte oder besondere Expertisen der verantwortlichen Wissenschaftler und Gärtner. Für die gesamte Sammlung ist der Anteil von dokumentierten Wildherkünften von besonderer Bedeutung.

  • Araceae (Aronstabgewächse), Taxa: 210, Wildherkünfte: ca. 10 %
  • Epiphytische Kakteen, Taxa: 178, Akzessionen: 420, Wildherkünfte: ca. 60 %
  • Carnivore, Taxa: 222, Akzessionen: 297, Wildherkünfte: ca. 15 %
  • Jacquinia/ Bonellia, Taxa: 18, Akzessionen: 23, Wildherkünfte: ca. 80 %
Amorphophallus konjac
Foto: Wolfgang Pomper
Anthurium digitatum
Foto: Wolfgang Pomper
Cleistocactus phyllanthoides
Foto: Botanischer Garten
Lepismium cruciforme
Foto: Wolfgang Pomper
Pinguicula moranensis
Foto: Wolfgang Pomper
Roridula gorgonias
Foto: Stefan Arndt
Bonellia macrocarpa
Foto: Wolfgang Pomper
Drosera
Foto: Botanischer Garten Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang